Facebook
Patchplan

Eislaufkurse

Bei uns lernt man das Eislaufen beim erfolgreichsten und traditionsreichsten Eiskunstlaufverein in Feldkirch.

Mit unserem engagierten TrainerInnenteam mit professioneller staatlicher Ausbildung erlernen die Kinder die wichtigsten Grundelemente des Eislaufens spielerisch, professionell und mit Spaß an der Bewegung in kürzester Zeit.

Eiskindergarten
Für weitere Infos hier klicken. *** Schnupperstunde gratis *** Einstieg jederzeit möglich *** 

Anfänger
Für weitere Infos hier klicken. *** Schnupperstunde gratis *** Einstieg jederzeit möglich*** 

Kindergarten-Kurs
4-Wochenblock (wöchentlich 1 Stunde über 4 Wochen) oder Intensivblock (1-2 Stunde(n) täglich über 1 Woche) inkludiert FEV-Kurstrainer Kindergartengruppen mit Kindern ab 4 Jahren.
Kurstage und Kurszeiten: nach Vereinbarung (min. 5 Teilnehmer erforderlich).

Schul-Kurs
4-Wochenblock (wöchentlich 1 Stunde über 4 Wochen) oder Intensivblock (1-2 Stunde(n) täglich über 1 Woche) inkludiert FEV-Kurstrainer mit Schulklassen.
Kurstage und Kurszeiten: nach Vereinbarung (min. 5 Teilnehmer erforderlich).

Erwachsenen-Kurs
10er Block á EUR 100. Der Kurs findet ab einer Anmeldezahl von ca. 5 Erwachsenen statt.
Kurstage und Kurszeiten: nach Vereinbarung (min. 5 Teilnehmer erforderlich).

Crashkurse in den Herbstferien, Winterferien und Semesterferien  (min. 5 Teilnehmer erforderlich).

Infos und Anmeldung bei Sandy Marte-Tschann: E-Mail oder 0664/5162468.

Ausrüstung

Die Wahl des richtigen Eislaufschuhs spielt eine große Rolle für die Gesundheit und den Spaß am Eislaufen. Eislaufschuhe müssen passen, um den nötigen Halt vor allem im Bereich des Sprunggelenks zu geben. Dabei empfehlen wir Lederschuhe (Marke: Graf, Edea, Risport, Wifa Jackson), da sich diese am besten dem Fuß anpassen. 

Man muss damit ins Knie gehen können und auch das Sprunggelenk biegen können. Daher sind Plastikschuhe ungeeignet.

Gerne können Sie sich bei uns Schuhe ausleihen oder wir beraten sie auch beim Kauf.

Handschuhe sind nicht nur aufgrund der kalten Temperaturen, sondern vor allem auch als Schutz unbedingt notwendig.

Die Bekleidung sollte bequem und eng anliegend sein, um eine möglichst große Bewegungsfreiheit zu gewährleisten – für kleine Anfänger eignet sich am Anfang auch ein Skianzug. Von Helmen raten wir ab, da diese das Sichtfeld und Hören der Kinder einschränken, und daher der natürliche Gleichgewichtssinn gestört ist. Falls man sehr vorsichtig ist, kann man ein Sturzband (im Sportfachhandel erhältlich) tragen - dies ist eine Art Stirnband mit Schaumstoff.

Für den Kauf einer speziellen Eiskunstlaufbekleidung bzw. Schlittschuhe, Accessoires können Sie sich gerne an Birgit Nasheim (E-Mail oder 0664/9112982) wenden.