Europameisterschaft in Graz

Vom 20. bis 26.1. fanden die Europameisterschaften im Eiskunstlauf in Graz statt, bei der Olga Mikutina Österreich vertreten durfte.
Bereits in den 4 Tagen vor Wettkampfbeginn fanden in der Trainingshalle in Hart bei Graz und in der Wettkampfhalle in Premstätten, Graz die offiziellen Trainings statt.

Am Freitag ging es dann für Olga mit Startnummer 18 ins Kurzprogramm. Einige Läufer sind extra aus Feldkirch angereist um Olga vor Ort bei der EM zu unterstützen. Olga zeigte ein beinahe fehlerfreies Kurzprogramm und konnte somit ihr Ziel erreichen und sich mit dem 21. Platz und einer neuen Saisonsbestleistung von 53,18 Punkten für die Kür am nächsten Tag qualifizieren.

Am nächsten Tag ging es in die Kür, welche leider aufgrund gesundheitlichen Gründen nicht wie geplant verlief. Olga stürzte leider, zeigte jedoch tolle Pirouetten. Sie beendete die EM auf dem 24. Platz mit 130,15 Punkten.

Am Sonntag fand die Exhibition Gala statt, bei der die Sieger und einige auserwählte Läufer ihr Showprogramm zeigen durften. Auch Olga zeigte eine Shownummer zum Lied „Soy lo que me das“. Am Abend ging es dann noch für Olga und Trainerin Elena zum Closing Banquet im Congress in Graz.

Wir gratulieren Olga und Trainerin Elena zum EM Debüt.